Betrifft Sie das Null-Zinsumfeld auch?

Wenn in Ihrem Portfolio Schweizer Franken Obligationen liegen, empfiehlt es sich genau hinzuschauen. Unter Umständen lohnt sich ein Verkauf gleich doppelt. Sie sparen Steuern und erleiden bei steigenden Zinsen keine Kursverluste.

Der Inbegriff von Sicherheit ist die Schweizer Staatsanleihe. Leider hat diese Sicherheit seinen Preis. Die 10-jährige Anleihe rentiert aktuell minus 0.1% p.a. Sie verlieren beim Halten dieser Papiere während der Gesamtlaufzeit sicher 1%. Inflation und Bankgebühren noch nicht einmal eingerechnet. Bei kürzeren Laufzeiten zeigt sich ein ähnliches Bild (siehe Chart). Immerhin, die immer tieferen Zinsen haben über die letzten Jahre zu erfreulichen Kursgewinnen bei Obligationen geführt. Wieso nicht daran festhalten?

  • Steigende Zinsen führen zu Kursverlusten
  • Die Rendite auf Verfall ist negativ – Kontoguthaben wäre zumindest 0%
  • Ein Verkauf beschert steuerfreie Kapitalgewinne
  • Zukünftige Zinsströme unterliegen der Einkommenssteuer

Fonds mit Obligationen sind gleich zu beurteilen. Die Obligationen im Fonds haben in vielen Fällen eine negative Rendite auf Verfall, es sei denn, die Kreditqualität entspricht nicht hohen Standards.

Winterthur, 31.10.2017, Bildquelle: SNB

Asio Finanz AG

Technikumstrasse 92
Postfach 1510
CH-8401 Winterthur
Tel: +41 52 214 28 30